Minus .. share your files instantly

Minus 01

Minus.com ist ein neuer , einfacher und kostenloser Dienst über den man Dateien mit anderen Teilen kann. Photos, Dokumente, Zip Dateien etc. kann man einfach hoch laden und man bekommt eine Url unter der die Dateien für andere Verfügbar sind. Es gibt zwar viele solcher Dienste aber Minus ist wirklich einfach und schnell, zudem gibt es 11 GB Platz für Dateien.

Minus 02

Das Web-Interface ist einfach und funktional aufgebaut. Ein weiteres Plus ist, das es für Windows, Ubuntu, Mac, Android und IOS Geräte eine kostenlose Anwendung gibt. Ich habe das gleich mal getestet, alles funktioniert wie es soll. Dateien kann man als Probat oder Öffentlich Kennzeichnen, diese Möglichkeit werde ich auch für das Open eMag verwenden.

Ach ja ..Einladung gefällig ?  http://min.us/rRCpKDL

VirtualBox Version 4.0 mit GUI Update

VBOX4.png

Die VirtualBox hat jetzt neben einer besseren GUI auch noch jede Menge weiterer Änderungen erfahren. Die GUI sieht jetzt unter Mac OSX einigermaßen gut aus. Das wichtigste ist die neue Hardware, die Virtualisiert wird.

New virtual hardware:
Intel ICH9 chipset with three PCI buses, PCI Express and Message Signaled Interrupts (MSI); see chapter 3.4.1, “Motherboard” tab, see the manual for more information
Intel HD Audio, for better support of modern guest operating systems (e.g. 64-bit Windows; bug #2785)

Eine Steigerung der Geschwindigkeit ist auch zum Teil merkbar, da hätte ich mit mehr erwartet. Der Große Wurf ist die Version 4.0 sicherlich nicht, Paralelles und VMWARE sind was die Technik anbelangt weit voraus. Aber, einem geschenkten Gaul ….

Kurzfristige Internet Problemlösung ..

launch_01.png

Tag 6 ohne Internet und Fernsehen. So langsam Zweifel an den Fähigkeiten der Telekom Austria, ich warte immer noch auf den Anruf der Techniker, hoffentlich wissen die wie man ein Telefon bedient.

In der Zwischenzeit habe ich eine recht gute Lösung für mein Internet Problem gefunden. Ich besitze einen USB HSDPA Stick (Hofer / Aldi) in dem zur Zeit eine Bob SIM Karte steckt. Bei Bob kostet das GB “nur” 4,- €, damit kann man gerade noch leben. Der Stick wird vom Mac nicht erkannt, dafür benötigt man wiederum ein Stück Software. launch2net ist da die erste Wahl, Bob wird zwar als Anbieter nicht direkt unterstützt, man muss nur die APN manuell eingeben und schon geht’s.

launch_02.png

Über die Internet Freigabe am Mac können dann mehrere Rechner Daten aus dem Internet saugen, bei mir sind es 3 Rechner, die an dem HSDAP Stick hängen. Was die Geschwindigkeit angeht, kann man mehr als zufrieden sein, eine 3G Verbindung mit min 3,5 MBit wird immer erreicht.

Die Kosten, die mir dadurch entstehen werde ich mir von der Telekom wieder holen, jedenfalls habe ich wieder ein funktionierendes Internet über die Feiertage.

AutoCAD WS mobile .. die zweite ..

AutoCAD_004

Seit meinem letzten Artikel hat sich einiges geändert, nicht alles ist besser geworden. Dennoch .. die Mobile AutoCAD Version für das iPad und die dazugehörige Webseite werden immer besser. Eine Neuerung ist, das Concurrent Benutzer nicht mehr möglich sind. Ist man mit dem Webeditor gerade am arbeiten und öffnet die iPad Anwendung, dann wird man einfach unhöflich aus dem Web geworfen. Änderungen gehen dadurch verloren .. wirklich unschön.

Wie bekommt man ohne AutoCAD ein Datei ins Web und damit auf das iPad, eigentlich ganz einfach. Um eine Datei bearbeiten zu können, muss diese erst einmal existieren, so eine leere Datei kann  z.B. mit der Freeware Gcad3d erstellt werden. Das Programm gibt es für alle Betriebssysteme. Also eine neue Datei erstellen und las “DXF” speichern. Bei Autocad WS (Web) anmelden, die leere Datei importieren und das war es auch schon.

Die Datei kann nun über das Web und auf dem iPad bearbeitet werden. Es gibt einige kostenlose CAD Programme, die zumindest das DXF Format beherrschen. Wer ein gutes Programm für den Mac kennt (Freeware) der schreibt bitte einen Kommentar ..

Es ist so weit ..

Ich werde mich in Zukunft mehr meinen Hobby der Photographie, dazu gibt es auch ab heute eine neue Domain (http://www.mbertphotography.com/. Auf dieser neuen Domain sind alle Bilder zu sehen, die ich aufgenommen habe. Auf der rechten Seite oben findet man eine Feed (Status Updates) der über wichtige Neuigkeiten informieren wird (identi.ca/mbertphotography).

Im Seitenkopf habe ich noch so einiges versteckt, es gibt z.B. einen Link zu einem neuen Blog, dieser beschäftigt sich aber mehr mit dem Thema Photographie und dem Open-Magazin.

Der Blog wird über Neuerungen und Neuigkeiten des Open-Magazin berichten. Zusätzlich gibt es bei identi.ca eine neue Gruppe, die ich angelegt habe PhotoArt.

Diese Gruppe wird die zentrale Stelle für alle interessierten werden, die gerne ein Photo was sie aufgenommen haben zeigen möchten. Die Gruppe ist Neu und wird im Laufe der Zeit sicherlich noch wachsen. Wer ein Photo hat, was er gerne zeigen möchte, benötigt einen identi.ca Account und er muss der Gruppe „Photoart“ beitreten.

Der Rest ist einfach, den Link zu dem Bild (Artikel) in einen Dent (so heißt das bei identi.ca) schreiben und mit dem Tag !photoart abschließen. Der Dent landet dann automatisch in der Gruppe und ist für jeden sichtbar. Eine Bitte diesbezüglich, keine Link zu einem Blog oder Bilderservice Posten. Immer das Bild oder den Artikel verlinken. Weitere Informationen darüber sind bald auf der Seite PhotoArt zu finden.

AutoCAD 2011 vs. DRAFTit …

AutoCAD WS bietet gerade auf dem iPad tolle Möglichkeiten, aber .. AutoCAD kostet so um die € 1.392,49 $229.95 (Preis für AutoCAD LT 2011) ob es einen günstigere Preis gibt, den man sich auch leisten kann ist fraglich. Was nützt einem die tollste iPad Freeware, wenn man die das Programm zum erstellen nicht leisten kann.

Bevor ich wieder böse Kommentare ernte, es gibt auch Alternativen zu AutoCAD die das DWG, DXF Format beherrschen.

DRAFTit ist so ein Programm. Draftit kann AutoCAD 2011 DWG Dateien lesen, bearbeiten und diese wieder exportieren, allerdings fehlt die direkte Anbindung an an die AutoCAD WS Webseite. Die Minimal Version kostet 99,- Pfund und ist somit etwas günstiger. Die Kostenlose Variante kann leider nichts mit DWG anfangen. Für die meisten Pläne dürfte die kostengünstigere Variante sicherlich ausreichen

Unterschätzt
Der AutoCAD WS Server ist nicht mehr erreichbar, die Anzahl der Zugriffe ist anscheinend viel höher als erwartet. Hoffentlich bekommt das der Hersteller noch in den Griff, sonst nützt die schönste Software nichts.

Update: der Server ist wieder erreichbar, mit dem Update auf die Version 1.1 kommt auch das offline Viewing hinzu. Dateien können dann über iTunes hoch geladen werden.

Android Apps .. einige gute Quellen ..

Android_Apps.jpg

Es gibt viele Quellen im Internet, die Programme für Android Geräte mehr oder weniger gut beschreiben. Da ich oft gefragt werde, wo man was findet, hier eine Liste guter Quellen.

AppBrain, ist übersichtlich, hat zu jedem Programm eine gute Beschreibung und Zeigt das ChangeLog mit an. Für mich die Beste Seite.

101bestandroidapps, listet die beliebtesten Android Programme auf, die Beschreibung ist eher spartanisch aber gut.

Androidpit, die einzige gute Deutsche Quelle, hat gute Testberichte und eine eigene App für alle neuen Tests.

Androidtapp, nicht nur eine Quelle für gute Programme sonder auch für Informationen rund um das Thema Android.

MarsEdit 3 ist da ..

MarsEdit.png

MarsEdit der Blogeditor für den Mac ist in der Version 3 erschienen. Für alle, die eine Lizenz nach dem 10. Januar 2010 gekauft haben ist dieses Update kostenlos. Alle anderen müssen zahlen.

Nicht immer ist neu auch besser. Neu ist einen Rich Text Editor, der aber nicht viel kann, der Medien Tab wurde komplett verändert. Das schnelle Drag & Drop von Bilder ist jetzt nicht mehr möglich, dafür kann man Verzeichnisse, iPhoto, Flikr und andere Verzeichnisse als MedienQuelle auswählen.

Der Html Editor kann jetzt auch die Html Sprachelemente farbig darstellen, was einem bei der Arbeit etwas unterstützt. Neu ist auch, das mein bei WordPress jetzt auch die Seiten und nicht nur die Posts bearbeiten kann.

Trotz der Neuerungen würde ich dafür nicht bezahlen wollen, es fehlt noch so einiges, damit die Software wirklich rund läuft.

BuddyPress .. der Blogausgraz bekommt eine Social Komponente …

buddypress.png

BuddyPress ist eine Social networking Erweiterung für WordPress, darüber habe ich ja auch schon berichtet.

Social networking in a box. Build a social network for your company, school, sports team or niche community all based on the power and flexibility of WordPress.

BuddyPress is completely free and open source. Unlike hosted services, BuddyPress allows you to stay in control of your site and create a totally customized, unique experience.

Auf Grund von Anfragen meiner Leser (Danke an Euch alle) habe ich mich entschieden zusätzlich zu meinem Blog noch eine Art “Social Networking Forum” einzurichten. Diese “Forum” soll in den nächsten Tagen fertig sein. Der Vorteil ist, das ich besser, schneller und ausführlicher auf die Fragen meiner Leser antworten kann. In einem Normalen Blog ist das nicht immer möglich.

Wie das ganze funktioniert, werde ich dann noch genau beschreiben. Eins kann ich aber jetzt schon sagen, es ist eine Anmeldung (Name / Email) notwendig und es wird öffentliche Bereiche für alle geben und auch Private Bereiche, für die man eine Einladung benötigt.