Die Kuh weiß wo es lang geht ..


Auf seiner Webseite linuxundich.ch beschreibt Christoph Langner sehr ausführlich, wie man aufgezeichnete GPS Tracks auf seiner Webseite anzeigen lassen kann. Wieder mal ein Toller Artikel.

Es gibt aber noch die Kuh .. GPSies.com und die kennt nicht nur die eigenen Tracks sondern auch die Tracks anderer für den aktuellen Standort. Mit Hilfe des Android Programms lassen sich alle Strecken mit Beschreibung und Höhenprofil anzeigen und auswählen.

Zeichnet man Tracks mit dem Android Programm MyTracks auf, dann kann man die Daten auf die Homepage von GPSies.com hochladen, mit einer Beschreibung versehen und speichern. Damit ist die Route dann für alle sichtbar, wenn man das will. Routen, die man kennt aber nicht selber aufgezeichnet hat, kann mein per Klick direkt erstellen und speichern.

Zum Anzeigen der Tracks wird für jeden Benutzer eine eigene Seite angelegt, die alle erstellten Routen beinhaltet (Meine Routen).

Man kann eigene und die Routen anderer herunterladen, dafür stehen 22 verschiedene Formate zur Verfügung.

About these ads

2 Gedanken zu “Die Kuh weiß wo es lang geht ..

  1. Danke für das Lob und den Hinweis auf die Android Anwendung für GPSies. Den Webdienst hatte ich mir schon angesehen, aber nicht bemerkt, dass es dafür auch was fürs Android gibt. Auch sonst ist das ja wunderbar praktisch, die bieten ja auch einen iframe zum Einbinden in eine Webseite an.

  2. blogausgraz schreibt:

    Aber Bitte, ich werde das mal mit dem Einbinden auf deine Art probieren OSM ist besser als .. ;)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.